Wir freuen uns sehr, dass Staatsministerin Ilse Aigner die Schirmherrschaft für hack your school übernommen hat und damit die Bedeutung der Veranstaltung aus politischer Sicht unterstreicht. Wir freuen uns auch, ihr Grußwort hier im Blog veröffentlichen zu können.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

egal ob Sie programmieren können oder nicht: mit den Ideen, die Sie bei „Hack Your School“ entwickeln, können Sie die an sich dummen Computer schlau machen. Denn Ihr Konzept kann die Grundlage für eine neue Software sein, und erst die Software bringt Intelligenz in unsere Rechner.

 

Mit digitale Technologien und Medien souverän umgehen zu können, ist für den Erfolg im Schul- und Arbeitsleben sowie wie für eine gleichberechtige gesellschaftliche Teilhabe mittlerweile unverzichtbar. Die Bayerische Staatsregierung unterstützt daher zahlreiche Angebote und Projekte wie beispielsweise den Medienführerschein, die Plattform „mebis – Landesmedienzentrum Bayern“, das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern, die digitale Ausstattung von Bildungseinrichtungen oder auch die Gründung junger Startups mit neuen digitalen Geschäftsideen oder das Zentrum Digitalisierung.Bayern.

 

Es ist elementarer Bestandteil meiner Medienpolitik, die Medienkompetenz von Jugendlichen zu fördern. Ich danke daher dem Münchner Schülerbüro e.V. und der StadtschülerInnenvertretung München für Ihre Initiative zu „Hack Your School“. Solche Aktionen bieten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, eine einfache Möglichkeit, sich mit digitalen Technologien auseinander zu setzen.

 

Mir persönlich ist es auch wichtig, vor allem Mädchen und Frauen für Technik zu begeistern. Durch den Elektrohandwerksbetrieb meiner Eltern habe ich mich selbst früh für Technik interessiert. Gemündet ist diese Begeisterung in einen Job im Hubschrauberbau – vor meinem Einstieg in die Berufspolitik. Es ist eine unumstößliche Wahrheit: Frauen können Technik.

 

Und, wenn Sie sich bereits Gedanken über Ihre Berufswahl machen: Im IT-Bereich sind die beruflichen Aussichten bestens. Neue, interessante Jobprofile entstehen und technisches Verständnis ist dafür Voraussetzung. Bayern hat als Hochtechnologieregion, als topmoderner Wirtschaftsstandort auf Wachstumskurs Bedarf an qualifizierten und engagierten jungen Frauen und Männern mit guten Ideen!

 

Also, lassen Sie sich von der digitalen Technik begeistern und entwickeln Sie gemeinsam neue Ideen. Ich wünsche Ihnen allen einen kreativen, erkenntnisreichen und erfolgreichen Hackathon.

 

Ilse Aigner, MdL

Stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaates Bayern und
Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie