Wer kennt das nicht, man setzt sich an den Rechner, bereit zum lernen, öffnet den Browser und schon landet man auf Facebook, schaut YouTube Videos und googelt die unnötigsten Sachen… Nach Stunden stellt man dann fest, dass man doch eigentlich lernen wollte. Wie wäre es mit einem Programm, das genau das verhindert? Zugegeben, diese Idee ist nicht ganz neu, aber wer schon einmal ein solches Programm getestet hat, der weiß, dass diese Idee noch ausbaufähig ist.

Das dachten sich auch Adrian Steffan, Johannes Kunz  und Matthias Pöschl und entwickeln deshalb ein Browser PlugIn, das nicht einfach nur die ablenkenden Seiten sperrt, sondern auch zum Lernen motiviert. Ein Pausentimer und motivierende Sprüche und Zitate sollen helfen. Außerdem ist eine Statistik in Planung, die zeigen soll, wie viel seiner Lernzeit man doch eigentlich nur auf Unterhaltungsseiten verbringt.

Eine super Idee für alle, die sich leicht ablenken lassen. Und wenn man dann tatsächlich genug gelernt hat, kann man mit einem guten Gefühl so viel Zeit auf YouTube und co. verbringen, wie man möchte.