Bei hack your school war Open Data eines der bestimmenden Themen. Nicht nur ein Lightning Talk sondern auch ein Projekt fanden zu diesem Thema statt. Der Schuldatenfinder durchlebt eine anspruchsvolle Challenge auf der Suche nach Daten.

 

Die Schwestern Paula und Helena Ruhwandl haben sich gemeinsam mit Nik Gradl – Experte vom Portal muenchen.de – und Michael Weiner – Hacker vom CCC – angeschaut, wie die Arbeit mit Daten funktioniert und was möglich ist.

 

Die konkrete Idee war schnell gefunden, ein Schulfinder soll eine Übersicht über die Schulen in Bayern bieten. Angesetzt ist es beispielsweise für Menschen, die gerade umgezogen sind, oder Schüler, die nach dem Übertritt eine weiterführende Schule suchen. Basierend auf der Adresse der Nutzer, soll die Webseite – die selbstverständlich auch auf dem Handy funktionieren soll – eine Karte mit den umliegenden Schulen anzeigen und über das jeweilige Schulprofil informieren.

 

Das Problem, das ziemlich schnell klar wird: Die Daten hierfür liegen leider nicht unter einer offenen Lizenz vor, es gibt keine sinnvoll zu verarbeitenden und strukturierenden Dateien, die für das Projekt verwendet werden können.

 

So wurde aus dem Projekt eine spannende Challenge, zuerst die Daten zu recherchieren: Das bayerische Kultuministerium bietet auf seiner Webseite seinerseits eine Schulsuche an, die nicht besonders übersichtlich ist und zum Beispiel keine Kartenansicht bietet.

 

Das Programm, dass Michael und Nik gemeinsam mit den beiden Schülerinnen entwickelt haben, lädt zu allen Schulen die HTML-Datei von der Kultusministeriumswebseite herunter. Im Anschluss werden diese Dokumente nach bestimmten Mustern durchsucht, um die Informationen in einem eigenen Format strukturiert zugänglich zu machen.

 

Am Ende des Projekts steht, neben rauchenden Köpfen wegen unglaublich viel Input und neuen Erklärungen auch das Ergebnis: Eine JSON-Datei mit Daten von allen Schulen in Bayern: Schulname, Anschrift, sogar die Anzahl der Schüler und der inhaltliche Schwerpunkt der Schule sind in den Daten enthalten.