hack your school ist ein neues Veranstaltungsformat. Wir verwenden dabei auch neue Kommunikationsmethoden auf der Veranstaltung sowie im Vorfeld – sowohl für die Teilnehmer als auch für das Organisationsteam.

Jugendliche wachsen heute in einer stark digitalisierten Welt auf. Das Smartphone gehört zum ständigen Begleiter und durch den ständigen Zugang zum Internet hat sich auch die Kommunikation in den letzten Jahren immer mehr auf digitale Kanäle verlagert. Instant Messaging ermöglicht eine direkte Kommunikation mit Einzelpersonen oder Gruppen ohne zeitliche Verzögerung.

 

Bei hack your school möchten wir diese Entwicklung berücksichtigen und sowohl für die Kommunikation zwischen Team und Teilnehmern als auch für die Kommunikation der Teilnehmer mit den Experten auf der Veranstaltung eine Kommunikationsplattform anbieten: Slack.

 

Das Münchner Schülerbüro arbeitet seit circa einem Jahr mit dem Messenger „Slack“, bei dem innerhalb eines eigenen Teams – Zugang haben nur autorisierte Personen – zu verschiedenen Themenbereichen Gruppen erstellt und darüber hinaus private Nachrichten versendet werden können. Für den Kongress besser::16 wurde das erste mal mit dem Tool gearbeitet, das Feedback im Team war, insbesondere je näher die Veranstaltung gerückt ist und je wichtiger kurze Absprachen wurden, sehr positiv.

 

Bei hack your school gehen wir noch weiter und laden alle Teilnehmer der Veranstaltung dazu ein, unserem Slackteam beizutreten. Wir möchten damit im Vorfeld eine gemeinsame Anreise ermöglichen, den Projektteams auf der Veranstaltung eine Kommunikationsplattform bieten und insbesondere die Koordination des Bedarfs an Experten und Beratung beim Entwickeln der Projekte erleichtern. Auch nach der Veranstaltung können die Jugendlichen so miteinander in Kontakt bleiben und hack your school wird zur nachhaltigen Plattform für digitale Projekte im Kontext Schule.

 

Wir freuen uns, bei hack your school derartige Weiterentwicklungen der Kommunikation selbst zu testen und sind gespannt, nach der Veranstlaltung eine entsprechende Evaluation in unserem Blog zu veröffentlichen.